SEO

  1. Startseite
  2. Glossar
  3. SEO

Unter der Abkürzung SEO (aus dem englischen "search engine optimization" = Suchmaschinenoptimierung) versteht man die Optimierung einer Webpräsenz (Website, Onlineshop, etc.) mit dem Ziel, die vorderen Plätze der SERP (aus dem englischen "search engine result page" = Suchergebnisseite) zu belegen, weshalb die SEO-Optimierung unbedingt auch bei der Erstellung einer Homepage berücksichtigt werden sollte. Neben diesem primären Ziel, auf der Suchergebnisseite möglichst weit oben zu ranken, umfasst "SEO" auch die Optimierung der Darstellung der Suchergebnisse, die sog. Snippets, auf der Suchergebnisseite (SERP).

Definition SEO auf Wikipedia

Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization (SEO; engl.) bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten im Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen (Natural Listings) auf höheren Plätzen erscheinen. Suchmaschinenoptimierung ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings.

Quelle: Definition Suchmaschinenoptimierung Wikipedia

Zielsetzung und Differenzierung

Ziel von SEO ist es somit nicht, einfach nur oben zu stehen. Die Darstellung des in den Suchmaschinen zur Verfügung stehenden Eintrags / Textes (Snippet) soll den Nutzer zu einem Klick auf das Ergebnis motivieren. Ziel ist es, die Erwartung des Nutzers in Hinsicht auf inhaltliche Übereinstimmung zwischen Suchbegriff, Text ( zum Beispiel) Snippet und Inhalt der Webseite zu erfüllen. Diese inhaltliche Übereinstimmung lässt sich dann am Ende über Kennzahlen, wie Absprungraten, Seiten/Besuch und Conversionsraten überprüfen.

In der Regel wird die Suchmaschinenoptimierung in die Bereiche technische Optimierung, OnPage Optimierung, Informationsarchitektur, interne Verlinkung, externes Linkbuilding bzw. Content-Marketing eingeteilt. Zunehmend an Bedeutung gewinnen die Aspekte „Mobile“ und die erweiterte Optimierung der Ergebnisdarstellung (Snippetoptimierung zum Beispiel über Rich Snippets).

Warum ist die SEO-Optimierung wichtig?

Die Relevanz der SEO-Optimierung bzw. demit einhergehend der Platzierung auf den vorderen Ergebnissen auf der SERP erkennt man, wenn man sich die Verteilung der Klicks auf die einzelnen Suchergebnisse anschaut. Nach einer Studie von Advanced Web Ranking (Oktober 2014) zur Click Through Rate bei Google kliekcn alleine 30% der User auf das erste Suchergebnis. Alleine 67%, und damit mehr als 2/3 der User kliekcne auf die Top-5-Suchergebnisse.

Das Fazit dieser Studie zeigt demnach ganz deutlich: Wer keine Top-Platzierungen bei Google besitzt, bekommt keinen Traffic.

google-organic-ctr

Durch eine permanente SEO-Optimierung gilt es also, sich auf den ersten Positionen der SERP zu behaupten.

Menü